Wir lassen Teilnehmer zu Wort kommen:
offen – ehrlich – transparent

Statements zu Fachsprach-Trainings

Ariana Palacio

Medisim war UNBEDINGT die richtige Entscheidung! Alle die Lehrer waren super nett und die gegebenen Informationen sehr wichtig! Die angenehme Arbeitsatmosphäre war ideal um die medizinische Begriffe zu lernen und das Arzt-Patient Gespräch zu üben. Ich habe beide FSP-Kurse (Kompakttraining und Int…
// Weiterlesen

Ariana Palacio

Medisim war UNBEDINGT die richtige Entscheidung! Alle die Lehrer waren super nett und die gegebenen Informationen sehr wichtig! Die angenehme Arbeitsatmosphäre war ideal um die medizinische Begriffe zu lernen und das Arzt-Patient Gespräch zu üben. Ich habe beide FSP-Kurse (Kompakttraining und Intensivtraining) dort gemacht und bin mehr als zufrieden! Ich würde alle ausländische Ärzte, die FSP ablegen sollen, empfehlen, den gleichen Weg zu gehen: beide Kurse waren wunderbar strukturiert und nicht nur ich, sondern auch alle anderen Teilnehmer konnten unsere Kenntnisse schnell verbessern. Was fand ich auch ausgezeichnet ist, Medisim hat Ärztinnen und Germanisten, die Unterrichten durchführen: Herr Roth hat die Welt der Patienten uns vorzüglich vorgestellt und Frau Rosentreter, Frau Jansen und Frau Houphouet waren die perfekten Leiterinnen unseres Ärzteteams (sie haben uns für Arzt-Patient und Arzt-Arzt Gespräche fantastisch vorbereitet und hilfreiche Tipps für die schriftliche Anamnese gegeben). Tolle Lehrer, tolle Organisation, tolle Information… Ergebnis: tolle Erfahrung!
// schließen

Bassem Al-fraidi

Nachdem ich die Fachsprachprüfung nicht geschafft habe, habe einen kurzen Kurs für 2 Wochen beim Medisim teilgenommen. Ich habe zum Thema Fachsprachprüfung viel bei ihnen gelernt und war hilfreich. Gestern habe ich die Prüfung von ersten mal im Düsseldorf Ärztekammer bestanden. Ich würde gerne e…
// Weiterlesen

Bassem Al-fraidi

Nachdem ich die Fachsprachprüfung nicht geschafft habe, habe einen kurzen Kurs für 2 Wochen beim Medisim teilgenommen. Ich habe zum Thema Fachsprachprüfung viel bei ihnen gelernt und war hilfreich. Gestern habe ich die Prüfung von ersten mal im Düsseldorf Ärztekammer bestanden. Ich würde gerne euch bei der Kursanmeldung empfehlen. Liebe Grüße.
// schließen
Statements zu Simulator-Workshops

Walter Höltermann

Herzlichen Dank für das für mich sehr lehrreiche Simulatortraining. Die gesamte Veranstaltung war nicht nur vorbildlich organisiert, auch die inhaltliche Gestaltung, Szenarien und Nachbesprechungen haben mich recht bereichert. Dieses gilt demgemäß auch für das Verhältnis von aktiver und passiver Tei…
// Weiterlesen

Walter Höltermann

Herzlichen Dank für das für mich sehr lehrreiche Simulatortraining. Die gesamte Veranstaltung war nicht nur vorbildlich organisiert, auch die inhaltliche Gestaltung, Szenarien und Nachbesprechungen haben mich recht bereichert. Dieses gilt demgemäß auch für das Verhältnis von aktiver und passiver Teilnahme, von Szenaria und Nachbesprechungen. Selbst beim Zuschauen hatte ich zuweilen Adrenalinausschüttungen und es war fast so, als wenn ich in der Klinik wäre. Demzufolge benötigte ich nicht nur die Nachbesprechungen zum “durchatmen”, sondern ich konnte auch von den problemorientierten Diskussionen fachlich profitieren.
// schließen

R. Schnabel

Sehr geehrter Herr Professor Buzello, alle Kollegen waren sehr positiv über die Veranstaltung an Ihrem Institut überrascht. Es war sehr lehrreich. Das didaktische Konzept und die technischen Möglichkeiten sind gut. Trotz des intensiven Lernens fanden wir die Atmosphäre entspannt und außerordentlich …
// Weiterlesen

R. Schnabel

Sehr geehrter Herr Professor Buzello, alle Kollegen waren sehr positiv über die Veranstaltung an Ihrem Institut überrascht. Es war sehr lehrreich. Das didaktische Konzept und die technischen Möglichkeiten sind gut. Trotz des intensiven Lernens fanden wir die Atmosphäre entspannt und außerordentlich freundlich. Wir sind sehr dankbar, dass Sie auch nach Ihrer Zeit als Universitätsprofessor Ihren großen Erfahrungsschatz an junge Ärzte weitergeben. Wir werden den Kurs auch an Anästhesisten anderer Kliniken weiterempfehlen.
// schließen

Edeltraud Lukas

Sehr geehrter Herr Professor Buzello, ich möchte mich herzlichst bedanken für die gute Atmosphäre und Betreuung während der o. a. Veranstaltung gestern. Ganz spontan meine ich, häufiger mit Simulationen üben zu wollen. Es hat mächtig Spaß gemacht und kleine Arbeitsgruppen sind einfach super. Schade,…
// Weiterlesen

Edeltraud Lukas

Sehr geehrter Herr Professor Buzello, ich möchte mich herzlichst bedanken für die gute Atmosphäre und Betreuung während der o. a. Veranstaltung gestern. Ganz spontan meine ich, häufiger mit Simulationen üben zu wollen. Es hat mächtig Spaß gemacht und kleine Arbeitsgruppen sind einfach super. Schade, dass ich vorzeitig gehen musste, das bedauere ich doch sehr.
// schließen

Hermann Öhmann

Zitat aus Protokoll vom Qualitätszirkel KAFA vom 3.2007:
„Anschließend wurde über eine kritische Situation während einer Maskennarkose berichtet. Es handelte sich um einen übergewichtigen Patienten von 120 kg, bei dem ein Lipom im Thoraxwandbereich entfernt werden sollte. Ein hyperreagibles Bronchialsystem war bekannt. Der Patient war auskultatorisch unau…
// Weiterlesen

Hermann Öhmann

„Anschließend wurde über eine kritische Situation während einer Maskennarkose berichtet. Es handelte sich um einen übergewichtigen Patienten von 120 kg, bei dem ein Lipom im Thoraxwandbereich entfernt werden sollte. Ein hyperreagibles Bronchialsystem war bekannt. Der Patient war auskultatorisch unauffällig und nahm auch keine Medikamente. Bei der Einleitung kam es zu einer erschwerten, dann unmöglichen Beatmung. Die Larynxmaske brachte keinen Vorteil und ein Intubationsversuch misslang. Die Erkenntnis, das Einleitungsmedikament Propofol unterdosiert und durch das Morhin (Ultiva 100 mcg) die Bronchospastik provoziert zu haben, führte zu dem Entschluss, keine weiteren Medikamente mehr zu verabreichen, um nicht durch ein Relaxans und die Schwierigkeit der Intubation die Oxygenierung vollends aus der Hand zu geben. Die Sättigung fiel trotz dicht schließender Maske und 10 l Sauerstoff auf niedrige Werte, wobei die Herz-Frequenz nicht unter 50 fiel. Unter der chirurgischen Manipulation und dem Abklingen der Medikamentenwirkung wurde der Patient wieder wacher. Nach Einsetzen der Spontanatmung war der Patient rosig und zeigte bis auf leichte Halsbeschwerden, die mit dem Intubationsversuch in Zusammenhang zu bringen waren, keine Beeinträchtigungen. Bei der Diskussion wurde neben der Unterdosierung des Hypnotikums auf das Ultiva als Auslöser für die Bronchospastik abgehoben. Deutlich wurde nochmals, dass in einer Notfallsituation, die aus einer Routine heraus auftreten kann, die entsprechenden Notfallmedikamente oder Gerätschaften sofort griffbereit zur Hand sein müssen, da ansonsten wertvolle Zeit, die für den Patienten genutzt werden könnte, für das Aufziehen oder das Herbeischaffen dieser Medikamente oder Hilfsmittel verloren geht.“ Sehr hilfreich bei der Entscheidung, die Maskenbeatmung weiter zu betreiben und keine weiteren Versuche zu unternehmen, um die Sauerstoffsituation zu verbessern, war die Erinnerung an den MEDISIM-Kurs bei Ihnen. Die Geduld aufzubringen, auch bei mäßiger aber doch funktionierender Sauerstoffversorgung mit der Maske die Situation nicht weiter auszureizen, sondern konsequent auf dem niedrigen Niveau zu bleiben, war ein Lernerfolg, der bei mir hängengeblieben war. Insbesondere die drastische Demonstration der Eskalation einer schwierigen Beherrschung der Atemwege war eindrucksvoll im Gedächtnis.“
// schließen
Statements zu Training für endoskopisches Operieren

Prof. Dr. med. P. Mallmann

Direktor der Universitäts-Frauenklinik Köln
Sehr geehrter Herr Buzello, ich möchte Ihnen nur eine kurze Rückmeldung geben. Alle meine Mitarbeiter, die an Ihrem Trainingskurs teilgenommen haben, waren hellauf begeistert. Es besteht großes Interesse an einem weiteren Kurs. … Zunächst einmal herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.
// Weiterlesen

Prof. Dr. med. P. Mallmann

Sehr geehrter Herr Buzello, ich möchte Ihnen nur eine kurze Rückmeldung geben. Alle meine Mitarbeiter, die an Ihrem Trainingskurs teilgenommen haben, waren hellauf begeistert. Es besteht großes Interesse an einem weiteren Kurs. … Zunächst einmal herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.
// schließen

Anneke Seiler

Mir hat der Kurs sehr gut gefallen und ich bin jederzeit interessiert an entweder einem weiterführenden Kurs oder “freiem” Üben, falls eins von beidem oder beides in Zukunft realisiert werden sollte.

Edward Camerlynck

Assistenzarzt Gynäkologie
Herzlichen Dank für die schöne Fortbildung gestern. … Ich habe großes Interesse daran, in Zukunft Ihre BioCampus Cologne zu besuchen, um individuell am Simulator zu trainieren. …

Anonym

Ärztin i.W. für Viszeralchirurgie
Relevante Fortbildungsmaßnahme, gute Übungen, realitätsnahe Praxis.

Anonym

Ärztin i.W. für Viszeralchirurgie
Sehr praxisorientierter und verständlicher Kurs, der mir einige Techniken näher gebracht hat! Als „Basiskurs“ ist dennoch eine gewisse Kenntnis der Laparoskopie vorauszusetzen, damit die praktischen Übungen effektiv genutzt werden können. Wünschenswert wäre die Möglichkeit, die …
// Weiterlesen

Anonym

Sehr praxisorientierter und verständlicher Kurs, der mir einige Techniken näher gebracht hat! Als „Basiskurs“ ist dennoch eine gewisse Kenntnis der Laparoskopie vorauszusetzen, damit die praktischen Übungen effektiv genutzt werden können. Wünschenswert wäre die Möglichkeit, die …
// schließen